Banner
StartseiteFreizeit & KulturErholungGermeringer See
 

Erholungsgebiet „Am Parsberg“ einschließlich unbeaufsichtigte Badestelle ("Germeringer See")

Das landschaftlich sehr schön gelegene Erholungsgebiet „Am Parsberg“ am Fuß des Parsbergs wurde Anfang der 1970er Jahre  angelegt. Die Badestelle vor Ort hat keinen oberirdischen Zufluss und wird aus Quellen am Seegrund gespeist. An der längsten Stelle misst der See 300 Meter, die größte Tiefe beträgt ca. 6 Meter. Zu erreichen ist er über den Burgweg.

Beim Germeringer See handelt es sich um eine grundsätzlich unbeaufsichtigte Badestelle. Bitte berücksichtigen Sie diesen Umstand bei den Aktivitäten vor Ort, v. a. aber im Wasser.

Germeringer See

Wasserqualität
Um die Qualität des Seewassers in einem guten Zustand zu erhalten, wurde am südöstlichen Ufer eine Schilfzone gestaltet. Auf der gegenüberliegenden Seite finden sich ausgedehnte Liegewiesen mit schönem Baumbestand.
Das Wasser wird regelmäßig von einem Institut und während der Badesaison vom Gesundheitsamt Fürstenfeldbruck untersucht, damit einem unbesorgten Badevergnügen nichts im Wege steht. Die aktuellen Werte finden Sie in der unten angehängten Datei ´Wasseruntersuchung  Germeringer See vom ...´ und rechts auf unserer Seite unter dem Link ´Badeseen im Landkreis´.
Da die Ausscheidungen der Enten und Gänse der Wasserqualität nicht zuträglich sind, ist es streng untersagt, die Wasservögel zu füttern.

Fitness-Anlage

Freizeitmöglichkeiten
Sportskanonen stehen ein Streetballkorb, eine Beachvolleyball-Anlage und zwei Kleinfußball-Felder zur Verfügung. Angrenzend an die Liegewiese gibt es eine Fitness-Anlage (Calisthenics), die dafür ausgelegt ist, mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Für die Kleinen gibt es einen großzügigen Kinderspielplatz. Vom Ufer aus führen zwei Schwimmstege ins Wasser, einer davon ist behindertengerecht. Im Bereich des Spielplatzes befindet sich auch eine große Flachwasserzone. Mitten im See schwimmt eine Badeinsel.
Im Holzbach hinter dem Seeauslauf wartet ein besonderes Schmankerl auf alle, die gesundheitsbewusst sind: Mit Hilfe zahlreicher privater Spenden konnte die Stadt eine Kneipp-Anlage errichten. Außerdem gibt es neben der Kneipp-Anlage einen Barfußpfad und mehrere, allseits beliebte Baumelbänke.

Kiosk

Essen und Trinken
Für das leibliche Wohl sorgt der Kiosk am See. Er hat einen schattigen Biergarten und einen kleinen Gastraum. Er ist das ganze Jahr geöffnet. Nur während der Wintersaison bis Ende März hat er montags geschlossen. Dort befinden sich Toiletten. Während der Badesaison (Mai-September) finden Sie zusätzlich zwei Mobiltoiletten in der Nähe des Grillplatzes.
Am nord-östlichen Seeufer gibt es mehrere Grillstellen mit gemauerten Sitzplätzen. Das Grillen und Feuermachen ist wegen der Waldbrandgefahr ausschließlich hier erlaubt. Den Antrag zur Genehmigung größerer Feiern finden Sie bei den Online-Anträgen (Umweltangelegenheiten) oder bekommen ihn im Rathaus (Info-Point oder Sachgebiet Umweltangelegenheiten). Die Benutzung des Grillplatzes ist an die Einhaltung bestimmter Auflagen gebunden.

Bankerl zum Ausruhen

Umgebung
Auch zum Spazierengehen ist das Erholungsgebiet Germeringer See ideal. Am Weg um den See laden Bänke zum Ausruhen ein. Neben interessanten Biotopen oberhalb des Sees und den Resten eines mittelalterlichen Burgstalls gibt es kleine und größere Rundwege im nahgelegenen Wald. Am See finden Sie auch den Gehölzerlebnis-Pfad, der einen etwas anderen Blick auf die heimische Flora und Fauna bietet. Der asphaltierte Rundweg um den See mit einer Länge von ca. 1000 Metern ist auch ideal zum Inline-Skaten.
 

Wasserwacht

Sicherheit im Erholungsgebiet einschließlich der Badestelle:
Bei der Badestelle ("Germeringer See") handelt es sich um eine grundsätzlich unbeaufsichtigte Badestelle. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihren Aktivitäten vor Ort, v. a. im Wasser.
 
Die Wasserwacht Germering leistet i. d. R. während der Badesaison bei Badewetter an Samstagen von 12.00 - 18.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 10.00 - 18.00 Uhr Dienst und ist über Funk und Telefon mit der Polizei und der Rettungsleitstelle verbunden. Erkennbar ist die Besetzung der Rettungsstation der Wasserwacht an der hochgezogenen Fahne.
Ein Sicherheitsdienst führt ganzjährig Kontrollgänge vor Ort durch. In den Sommermonaten konzentrieren sich diese auf den Grillplatz in den Abendstunden.
 
Winter: Das Betreten des Eises der Badestelle geschieht auf eigene Gefahr. Die Stadt prüft die Belastbarkeit des Eises nicht. Das Eis ist grundsätzlich nicht tragfähig!
 
Sommer: Die Wasserwacht betreibt an der Badestelle tageweise eine Rettungsstation. Diese steht als erste Ansprechstelle bei Wasserunfällen zur Verfügung. Erkennbar ist die Besetzung der Rettungsstation an der hochgezogenen Fahne. Die Rettungsstation gewährleistet keine Wasseraufsicht! Das Baden geschieht auf eigene Gefahr!
 
 

Von Mai bis September ist der Parkplatz von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr kostenpflichtig.
Die Parkgebühr für das Erholungsgebiet „Am Parsberg“ beträgt 1,50 €, ab 17.00 Uhr 1,00 €. Es gibt auch 10er-Karten zu 10,00 €. Das Übernachten und Campen auf dem Parkplatz ist nicht gestattet, Hunde sind auf dem Parkplatz an der Leine zu führen.

An der Badestelle sind Hunde grundsätzlich das ganze Jahr über nicht erlaubt.

.


Wichtige Informationen der Stadt

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie dringend, eine FFP2-Maske zu tragen

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A