Banner
StartseiteRathaus & PolitikStadtverwaltungStadtbauamtBauordnung
 

Bauordnung

Die Aufgaben der Bauordnung bestehen hauptsächlich aus der Beratung über die Durchführung von Bauvorhaben, Nutzungsänderungen, Werbeanlagen, Baumfällungen, der Erteilung von Baugenehmigungen sowie der Bauüberwachung. Zudem werden Abgeschlossenheitsbescheinigungen und denkmalschutzrechtliche Genehmigungen erteilt.
Ausserdem können Sie bei uns den für Ihren Bauantrag erforderlichen amtlichen Lageplan erhalten.
Baurechtlich relevante Satzungen können Sie der nachfolgenden Download-Liste (ganz unten) entnehmen.


Nachfolgend sehen Sie die genauen Zuständigkeitsbereiche des Sachgebietes Bauordnung:

Antrags-Vorprüfung

In der Vorprüfung werden alle eingehenden Bauanträge auf Ihre Vollständigkeit geprüft.
Wir erteilen Ihnen gerne Auskunft darüber, welche Unterlagen im Einzelnen erforderlich sind.

Technik

Hier werden Bauanträge technisch geprüft (z. B. hinsichtlich der Geschossflächenberechnung, der Abstandsflächen usw.).
Zudem werden Abgeschlossenheitsbescheinigungen erteilt und Beratungen hinsichtlich der einzuhaltenden Brandschutzvorschriften durchgeführt.

Verwaltung

In der Verwaltung werden alle Anträge, auch denkmalschutzrechtliche Anfragen, auf ihre rechtliche Zulässigkeit überprüft und entsprechende Genehmigungen erteilt. 
Gerne stehen wir Ihnen im Vorfeld für Beratungen zur Verfügung.

Baukontrolle

Der Baukontrolleur überprüft regelmäßig die Ausführung der Bauarbeiten entsprechend der Baugenehmigung. 
Außerdem werden die Schnurgerüstabnahmen durchgeführt und Einmessbescheinigungen geprüft.

Im folgenden stellt die Bauordnung eine Vielzahl von Merkblättern für Sie bereit.
Bei Rückfragen stehen Ihnen die zuständigen Mitarbeiter*innen gerne zur Verfügung.

Bitte benutzen Sie direkt die Bauantragsformulare, die beim Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr veröffentlicht werden. Hier finden Sie auch allgemeine Informationen zum Bauantragsverfahren.

 


Wichtige Informationen der Stadt

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

wir möchten unseren bestmöglichen Beitrag dazu leisten, dass das Risiko, sich bei einem Besuch im Rathaus mit Corona zu infizieren, sehr gering bleibt.

Dazu gehört in erster Linie, dass sich in den Wartebereichen im Rathaus nur so viele Personen aufhalten, dass untereinander gut Abstand gehalten werden kann.

Bitte haben Sie Verständnis, dass daher Ihre Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail bearbeitet werden können. Informationen zur Terminvereinbarung erhalten Sie hier.

Zur Online-Terminvereinbarung Passamt und Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt kommen Sie direkt durch Klick.

Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (89 419 315) bzw. das Passamt (89 419 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bei einem persönlichen Termin im Rathaus gibt es keine Verpflichtung, eine Maske zu tragen. Zu Ihrem eigenen und dem Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir Sie herzlich, einen Mund-Nase-Schutz aufzusetzen. Vielen Dank!

Zu unseren Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich montags von 14 bis 18 Uhr stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung, der Info-Point im Erdgeschoss ist in dieser Zeit persönlich besetzt. Wir unterstützen Sie auch gerne telefonisch bei der Frage, ob Ihr Anliegen – anstatt persönlich – auch über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder per Mail bearbeitet werden kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A