Banner
StartseiteWirtschaft & GewerbeAusbildungAusbildungskompass 2022
 

Der Ausbildungskompass - Ein Wegweiser durch die regionale Berufswelt

Der neue Ausbildungskompass für das Ausbildungsjahr 2022 ist da!

 

Der Ausbildungskompass des Landkreises Fürstenfeldbruck ist eine Broschüre mit mehr als 100 Berufssteckbriefen und über 200 Arbeitgeber*Innen, die allen Schüler*innen des Landkreises digital und analog zur Verfügung gestellt wird sowie in öffentlichen Einrichtungen, auf Ausbildungsmessen, bei der Agentur für Arbeit, der IHK, Innungen, Banken und Krankenkassen verteilt wird.

Die zweite Ausgabe der Ausbildungsbroschüre für die Ausbildungsjahre 2021/2022 bietet einen umfangreichen Überblick über die Ausbildungslandschaft in der Region und dient als umfassende Orientierungshilfe bei der Berufswahl. Neben Dualen Studienplätzen sind auch Informationen über Ferienjobs, Praktika und Teilzeitausbildungen enthalten.

 Die verschiedenen Berufe sind in der Broschüre ausführlich beschrieben. Zusätzlich gibt es zu nahezu allen Ausbildungsprofilen einen kurzen Info-Film, der über einen QR-Code abgerufen werden kann.


Der Ausbildungskompass - Ein Wegweiser durch die regionale Berufswelt

Wichtige Informationen der Stadt

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und zustäzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt*
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt*

*Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (894 19 315) bzw. das Passamt (894 19 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bitte denken Sie daran, während Ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir bitten Sie dringend, eine medizinische Maske zu tragen.

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A