Banner
StartseiteAktuellesEinrichtung von neuen Halteverboten in Germering
 

Einrichtung von neuen Halteverboten in Germering

Ab Dezember 2021 wird es neue Buslinien und auch Linienänderungen geben, damit die Mobilität in Germering weiter ausgebaut wird.

Die neuen Buslinien – und auch die bestehenden – brauchen Platz, um weitgehend ungehindert die Straßen befahren zu  können. Daher ist es notwendig, Bereiche mit Halteverboten einzurichten.

In den kommenden Wochen wird die Stadt hauptsächlich in der Hartstraße, aber auch in der Kerschensteiner Straße und in der Maffeistraße Halteverbotszonen einrichten. Dabei achten wir darauf, dass möglichst wenige Stellplätze für PKW wegfallen.

Diese Entzerrung hat auch Vorteile für Feuerwehr, Rettungsfahrzeuge, Müllabfuhr, etc.. Darüber hinaus wird die Übersichtlichkeit im Verkehr für alle Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen verbessert.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden dann die neuen Bushaltestellen eingerichtet. 

Wichtige Informationen der Stadt

Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, sind aktuell nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail möglich.

Seit dem 1. Juni 2022 gibt es im Rathaus keine Verpflichtung mehr, Maske zu tragen. Zum gegenseitigen Schutz bitten wir trotzdem darum, bei Ihrem Besuch einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Vielen Dank!

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt*
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt*

*Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (894 19 315) bzw. das Passamt (894 19 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A