Banner
StartseiteAktuellesSie setzen den Grundstein für Ihre Zukunft - die neuen Azubis der Stadt
 

Sie setzen den Grundstein für Ihre Zukunft - die neuen Azubis der Stadt

Oberbürgermeister Andreas Haas begrüßt zusammen mit den Ausbildungsleitungen die neuen Auszubildenden bei der Stadt Germering.

Gemeinsam mit Michael Baumhakl, dem Leiter der Personalabteilung, und den Ausbildungsleitungen der jeweiligen Ämter begrüßte Oberbürgermeister Andreas Haas zehn neue Auszubildende und Berufspraktikant*innen bei der Stadt Germering. „Es freut mich sehr, dass Sie sich entschieden haben, Ihre Ausbildung oder Ihr Praktikum bei uns zu absolvieren. Ich wünsche Ihnen ein gutes Eingewöhnen, eine spannende und lehrreiche Zeit und natürlich viel Freude bei Ihrer Ausbildung. Schön, dass Sie da sind!“, so Haas.

Insgesamt bildet die Stadt Germering derzeit 25 junge Menschen aus. In der Verwaltung, den Bäderbetrieben und dem Bauhof 7 Personen, 17 im Kinder- und Jugendbereich und 1 in der Bibliothek. „Unsere Nachwuchskräfte liegen uns sehr am Herzen, denn auch wir brauchen gut ausgebildete, motivierte und interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erklärt der Oberbürgermeister.

Aktuell laufen die Bewerbungsfristen für das Ausbildungsjahr 2023. Die Stadt Germering setzt dabei, wie immer, auf Vielfalt, Respekt und Augenhöhe. „Diskriminierung aufgrund von Alter, Behinderung, ethnische Herkunft, Geschlecht, sexuelle Identität oder ähnliches lehnen wir ab“, betont Baumhakl. Außerdem bietet die Stadt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine familien- und lebensphasenorientierte Personalpolitik, die eine gute Balance zwischen Beruf und Familie möglich macht. Dies gilt selbstverständlich auch für die Auszubildenden.

„Wer also überlegt, nächstes Jahr ab September ebenfalls zu unseren Azubis dazuzugehören, kann sich gerne mit unserer Personalabteilung in Verbindung setzen“, so Haas.

Wichtige Informationen der Stadt

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

wir möchten unseren bestmöglichen Beitrag dazu leisten, dass das Risiko, sich bei einem Besuch im Rathaus mit Corona zu infizieren, sehr gering bleibt.

Dazu gehört in erster Linie, dass sich in den Wartebereichen im Rathaus nur so viele Personen aufhalten, dass untereinander gut Abstand gehalten werden kann.

Bitte haben Sie Verständnis, dass daher Ihre Anliegen, die einen persönlichen Besuch im Rathaus erfordern, weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail bearbeitet werden können. Informationen zur Terminvereinbarung erhalten Sie hier.

Zur Online-Terminvereinbarung Passamt und Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt kommen Sie direkt durch Klick.

Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (89 419 315) bzw. das Passamt (89 419 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bei einem persönlichen Termin im Rathaus gibt es keine Verpflichtung, eine Maske zu tragen. Zu Ihrem eigenen und dem Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir Sie herzlich, einen Mund-Nase-Schutz aufzusetzen. Vielen Dank!

Zu unseren Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich montags von 14 bis 18 Uhr stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung, der Info-Point im Erdgeschoss ist in dieser Zeit persönlich besetzt. Wir unterstützen Sie auch gerne telefonisch bei der Frage, ob Ihr Anliegen – anstatt persönlich – auch über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder per Mail bearbeitet werden kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A