Banner
StartseiteAktuellesInternationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - Germering zeigt Flagge
 

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - Germering zeigt Flagge

Am 25. November ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen.

2001 hat die Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ die Fahnen-Aktion „Frei leben ohne Gewalt“ für diesen Tag initiiert. Bundesweit werden seither unzählige Aktionsfahnen gehisst. Germering war von Anfang an dabei. Ab heute wehen die Fahnen wieder für zwei Wochen vor beiden Rathäusern - als öffentliches Zeichen gegen Gewalt.

Dieses Jahr steht der Tag unter dem Motto #bornequal: Seit 1981 kämpft der Verein TERRE DES FEMMES dafür, dass ein zweites X-Chromosom nicht das Leben der Frauen bestimmt:

Milliarden Frauen weltweit spüren es jeden Tag, dass sie mit zwei X-Chromosomen auf die Welt gekommen sind: Vergewaltigungen, Genitalverstümmelungen, Zwangsverheiratungen, Schläge, Hassworte gehören zu ihrer Lebensrealität.

Weitere Infos zur Aktion von Terre des Femmes finden Sie hier:

https://www.frauenrechte.de/unsere-arbeit/themen/bornequal

Wichtige Informationen der Stadt

Ab Montag, 29.11.2021, gilt für Besucherinnen und Besucher des Rathauses Germering und der Außenstellen:
Terminvereinbarung, 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht.

Die Stadtverwaltung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar: Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich am Montag von 14 bis 18 Uhr.

Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Vereinbaren Sie bitte telefonisch, online oder per E-Mail einen Termin mit Ihrer zuständigen Stelle in der Stadtverwaltung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Online-Terminvereinbarung Passamt*
Online-Terminvereinbarung Einwohnermeldeamt*

*Wichtiger Hinweis: Sie haben ein dringendes Anliegen und können keinen kurzfristigen Termin online vereinbaren? Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt telefonisch oder per Mail an das Einwohnermeldeamt (894 19 315) bzw. das Passamt (894 19 308). Dort klären die Mitarbeiterinnen mit Ihnen, ob Sie einen "Nottermin" erhalten oder Ihr Anliegen auch ohne persönlichem Termin bearbeitet werden kann.

Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Anliegen - anstatt persönlich - nicht auch bequem von zuhause aus z. B. über das Bürgerservice-Portal auf www.germering.de oder schriftlich (gerne auch per E-Mail) erledigen bzw. beantragen können. Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Stelle in der Stadtverwaltung (s. o.) gerne zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1258049:0036AC6A