Sie verwenden die Version 6 des Internet Explorers. Bitte beachten Sie, dass die Webseite der Stadt Germering für diese Version nicht optimiert ist.
 

Friedhofsverwaltung

Friedhofsverwaltung
Die Stadt Germering verfügt über drei städtische Friedhöfe, den Friedhof St. Martin (städtischer Teil), den Waldfriedhof Unterpfaffenhofen und den Friedhof St. Jakob. Auf dem Friedhof St. Jakob befinden sich nur wenige städtische Grabstellen.
So finden auswärtige Besucher/innen zu den Friefhöfen:
  • Der Friedhof St. Martin befindet sich im Ortsteil Germering und ist von der Hörwegstraße und von der Augsburgerstraße erreichbar. Parkplätze stehen jeweils zur Verfügung.
  • Der Waldfriedhof befindet sich im Ortsteil Unterpfaffenhofen an der Friedhofsstraße (Anbindung über die Otto-Wagner-Str.). In der Friedhofsstraße - direkt vor dem Friedhofseingang - befindet sich auch der Parkplatz für Besucher/innen.
  • Der Friedhof St. Jakob befindet sich an der Alten Kirchstraße.

    Hinweis: Einen Stadtplan von Germering finden Sie ebenfalls auf der Internetseite der Stadt  (hier gelangen Sie direkt zum Stadtplan




Sonstige Informationen:

Aufgrund der Vorgaben des Gesundheitsamtes gilt auf den Friedhöfen eine vorgeschriebene sog. Ruhezeit von 10 Jahren.

Es werden von der Stadt unterschiedlichste Formen der Bestattung angeboten:

Erdgräber (Einzel- bzw. Familiengräber; Urnenerdgräber), Beisetzungen in sog. Urnenstelen (2er, 4er oder 6er Urnenstelen). Seit dem Jahr 2011 gibt es im Waldfriedhof zudem sog. 'Baumbestattungen'.

Für Rückfragen jeder Art, die die Friedhöfe bzw. Bestattungen betreffen, steht Ihnen Frau Stoll von der Friedhofsverwaltung gerne zur Verfügung.


Hinweis:

Die aktuelle Friedhofs- und Bestattungssatzung sowie die Friedhofsgebührensatzung steht für Sie auf dieser Seite zum Herunterladen zur Verfügung. 






„Raum der Erinnerung“ im Friedhof St. Martin:

 

Zusammen mit dem Hospizverein Germering e.V. hat die Stadt einen Raum geschaffen zur Bewältigung von Trauer und Leid.

 

Der „Raum der Erinnerung“ kann z. B. für Verabschiedungen von Verstorbenen im engen Familienkreis benutzt werden (die Benutzungsgebühr beträgt 80.- €). Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die städtische Friedhofsverwaltung.

 

 

 

 

Informationen des Hospizvereins Germering e.V.:

Jeden Mittwoch (außer feiertags) von 17-18 Uhr ist der RAUM DER ERINNGERUNG geöffnet zum Verweilen, Erinnern, Kerze anzünden, zum Klagen und Weinen - was auch immer Menschen bewegt, die jemanden oder etwas Wichtiges verloren haben und damit leben lernen müssen. Der Raum befindet sich neben der Aussegnungshalle am Friedhof von St. Martin, Hörwegstraße in Germering.

Weitere Informationen zum Hospizverein finden Sie hier.

 

 

Aktiv gegen Kinderarbeit:

Zur Broschüre 'Erinnerung mit Grabmalen ohne Kinderabeit bewahren' von earthlink e. V. gelangen Sie hier
Hier können Sie sich als Kunde bzw. Dienstleister (z. B. Steinmetz)  informieren, wie Sie verhindern können, dass z. B. Grabsteine aus verbotener bzw. ausbeuterischer Kinderarbeit verwendet werden (vertrauenswürdige Siegel, Alternativen etc.).

 

 

TypDokument (Dateiname)Dateigröße
pdf (Friedhofsgebührensatzung FGS ab 01012017.pdf)

 

217,8 KB
pdf (Friedhofs- und Bestattungssatzung -FBS- (Arbeitsfassung mit allen Aenderungen).pdf)

 

413,7 KB
VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C