Sie verwenden die Version 6 des Internet Explorers. Bitte beachten Sie, dass die Webseite der Stadt Germering für diese Version nicht optimiert ist.
 

Örtliche Feuerwehren und Polizei

Örtliche Feuerwehren und Polizei

 

Die beiden Freiwilligen Feuerwehren in der Stadt Germering sind schon lange nicht nur mehr für die Brandbekämpfung zuständig, sondern werden auch immer mehr für technische Hilfeleistungen aller Art, sowie für Aufgaben im Bereich des Umweltschutzes herangezogen.

Die ständig steigenden technischen Anforderungen verlangen sowohl eine laufende Anpassung der Ausrüstung, als auch eine umfassende Ausbildung, sowie technisches Wissen und praktische Fähigkeiten.

Hierzu werden in den Feuerwehrhäusern an der Augsburger Straße 11 und am Starnberger Weg 17 jeden Montag um 19.00 Uhr Übungen abgehalten.

Die Feuerwehren aus Germering und Unterpfaffenhofen werden mittels eines Funkmeldeempfängers, den die Feuerwehrmänner und -frauen stets bei sich tragen, von der zuständigen integrierten Leitstelle alarmiert.


Im Notfall erreichen Bürgerinnen und Bürger die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112

 

 


 

 

Freiwillige Feuerwehr Germering

 

Fahrzeuge:

  • Mehrzweckfahrzeug
  • Tanklöschfahrzeug
  • Rüstwagen
  • Drehleiter
  • Versorgungs-Lkw
  • Löschgruppenfahrzeug
  • Sonderlöschmittelfahrzeug (Fahrzeug des Landkreises Fürstenfeldbruck)


Anhänger:

  • Pulverlöschanhänger
  • Ölschadensanhänger
  • Verkehrssicherungsanhänger

Weitere Informationen, Bilder, Einsatzberichte etc. der Feuerwehr Germering erhalten Sie über den Link auf der rechten Seite.

 

 


 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Unterpfaffenhofen

 

Fahrzeuge:

  • Mehrzweckfahrzeug
  • Tanklöschfahrzeug
  • Gerätewagen
  • Löschgruppenfahrzeug
  • Versorgungs-LKW
  • Gerätewagen Dekon P (Dekoneinheit) - Fahrzeug des Bundes für den Landkreis

Anhänger:

  • Schaum- und Wasserwerfer-Anhänger
  • Verkehrssicherungsanhänger

Sonstiges:

  • Dekontaminationseinheit für den Landkreis Fürstenfeldbruck

 

 

Weitere Informationen, Bilder, Einsatzberichte etc. der Feuerwehr Unterpfaffenhofen erhalten Sie über den Link auf der rechten Seite.

 

 


 

Wie verhalte ich mich bei einem Notruf?

 

Der Notruf wird über die bundeseinheitliche Notrufnummer - 112 - abgegeben.

Im Notfall werden die zur Einsatzabwicklung notwendigen Informationen über die
fünf 'W-Fragen' ermittelt:

 

    WO geschah es?

    WAS ist passiert?

    WIE VIELE Verletzte gibt es?

    WELCHE ART von Verletzungen/Schäden liegen vor?

    WARTEN auf Rückfragen!


Je genauer die Informationen an die Leitstelle weitergegeben werden, desto effektiver können die Einsatzkräfte reagieren.

Bereits während des Gesprächs werden die Einsatzkräfte alarmiert. Die Leitstelle wird vom Anrufer oder der Anruferin weitere Informationen abfragen und ggf. Tipps zur Ersten Hilfe geben.
 


 

Interessante Internetseiten:

 


Deutscher Wetterdienst Unwetterwarnungen

Unwetterzentrale

Regenradar

Integrierte Leitstelle in Fürstenfeldbruck

Hinweis: Die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck ist zuständig für die Abwicklung der Einsätze des Rettungsdienstes und die Alarmierung der Feuerwehren in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck, Landsberg und Starnberg.


Branddirektion München

Bayerische Polizei

Bayerisches Staatsministerium des Inneren

TypDokument (Dateiname)Dateigröße
pdf Einbrüche verhindern - die Polizei gibt Ratschläge (Ratschläge der Polizei_Prävention Dämmerungswohnungseinbruch.pdf)

 

108,4 KB
pdf Tipps der Polizei für Autofahrer in der Herbstzeit (Sicht weg - Gas weg.pdf)

 

83,7 KB
VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C