Sie verwenden die Version 6 des Internet Explorers. Bitte beachten Sie, dass die Webseite der Stadt Germering für diese Version nicht optimiert ist.
 

Straßenverkehrsamt einschließlich Kommunale Park- und Geschwindigkeitsüberwachung

Straßenverkehrsamt einschließlich Kommunale Park- und Geschwindigkeitsüberwachung

Straßenverkehrsamt:

 

Das Straßenverkehrsamt ist insbesondere für folgende Bereiche zuständig:

  • Ausnahmegenehmigungen: z.B. Parkerleichterungen für außergewöhnlich Gehbehinderte (aG) und Blinde (Bl)
  • Befreiungen von der Gurt- und Helmpflicht
  • Anordnungen anlässlich von Arbeiten im Straßenraum
  • Anordnungen von Verkehrsbeschilderungen
  • Erlaubnisse zur Sondernutzung des öffentlichen Verkehrsgrundes: 
    z.B. Plakatiergenehmigungen (z.B.  für Veranstaltungen etc.), Aufstellen von Containern etc.
     

Aufgrund der Erhebung zur Großen Kreisstadt (am 01.10.2004) sind zudem folgende Aufgabenbereiche - vom vormals zuständigen Landratsamt  - auf das Straßenverkehrsamt der Stadt übergegangen:

 

 

 

  • Ausnahmegenehmigungen für Soziale Dienste und Handwerksbetriebe
  • Ausnahmegenehmigungen vom Sonntagsfahrverbot und für Fahrten während der Ferienreisezeiten für Lastkraftwagen
  • Anordnungen für Arbeiten im Straßenraum auf den Bundes- und Kreisstraßen
  • Werbeanlagen und Werbung außerhalb geschlossener Ortschaften
  • Befreiungen von der 80 km/h-Pflicht von Gespannen und Wohnanhängern auf Autobahnen
  • Erlaubnis für den Schwerverkehr (Schwertransporte)
  • Teilnahme und Mitwirkung im Gremium „Unfallkommission“ (weitere Beteiligte: Landratsamt Fürstenfeldbruck, Polizeidirektion Fürstenfeldbruck)

In vielen Bereichen (z.B. Verkehrsbeschilderungen, Verkehrsregelungen, Veranstaltungen) arbeitet das Verkehrsamt dabei eng mit der Polizeiinspektion Germering zusammen und stimmt sich mit dieser ab.

Die Einschätzungen der Polizeiinspektion sind für die Stadt Germering sehr hilfreich und wertvoll, da diese über viel Erfahrung und große Fachkunde verfügt.





 

 

 

 

 

 


Kommunale Park- und Geschwindigkeitsüberwachung:

Neben dem Verkehrsamt verfügt die Stadt Germering über eine kommunale Park- und Geschwindigkeitsüberwachung. An der Parküberwachung sind die Gemeinden Gröbenzell und Olching, an der Geschwindigkeitsüberwachung die Gemeinden Eichenau, Gröbenzell, Herrsching, Olching, Puchheim - und seit dem Jahr 2007 auch die Gemeinde Emmering - beteiligt. Hier bestehen jeweils sog. Zweckvereinbarungen, die die Einzelheiten der Zusammenarbeit regeln.

Auszug aus dem Bußgeld- und Punktekatalog sowie weitere Hinweise (zum Verkehrsstrafrecht etc.) erhalten Sie hier




Hilfsreiche Internetseiten zum Thema Verkehr / Verkehrssicherheit:

 

 




Öffentliche Verkehrsmittel:

Informationen finden Sie auch hier

Tipp: Nutzen Sie die gute Verkehrsanbindung Germerings an die öffentlichen Verkehrsmittel!



Weitere Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ö P N V  (Öffentlicher Personennahverkehr) im Landkreis Fürstenfeldbruck:

 

 


Vollbild anzeigen

 

 

 

 

 

 




Informationen zum MVV (Münchner Verkehrs- und Tarifverbund):

 

 

 

 

 

  • Allgemeines: Der MVV gehört zu den größten, traditionsreichsten und attraktivsten Verbünden in Deutschland. Seit 1972 bietet er seinen Fahrgästen qualitativ hochwertige ÖPNV-Leistungen an.  Nach dem Motto „1 Netz. 1 Fahrplan. 1 Ticket.“ arbeiten der Freistaat Bayern, die Landeshauptstadt München sowie die acht umliegenden Verbundlandkreise und über 50 Verkehrsunternehmen gebietsübergreifend zusammen. Die Koordination aller Verbundpartner liegt bei der Verbundgesellschaft: dem MVV.
     
  • Link zum MVV (Münchner Verkehrs- und Tarifverbund):
    http://www.mvv-muenchen.de/
     
  • Link zu den Netzplänen des MVV (u. a. Kinderschnellbahnnetz; Schnellbahnnetz allgemein; Schnellbahn mit Regionalzugnetz etc.)
    http://www.mvv-muenchen.de/de/netz-bahnhoefe/netzplaene/

 

 



Neues Programm zur Verkehrssicherheit im Juni 2012 vorgestellt:
 
Verkehrssicherheitsprogramm 2020 „Bayern mobil - sicher ans Ziel'
 
Ziel dieses Programms des Bayerischen Staatsministerium des Innern ist es, die Zahl der Verkehrstoten bis 2020 um 30 Prozent zu senken, die Zahl der Verkehrsunfälle insgesamt zu reduzieren und besonders gefährdete Gruppen wie Senioren und Kinder besser zu schützen.
 
Details zum o. g. Programm finden Sie hier
Hier erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer besser schützen können.
 
 
Die Stadt Germering bittet alle Bürgerinnen und Bürger durch mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr mitzuhelfen, dass dieses Ziel erreicht wird!
TypDokument (Dateiname)Dateigröße
pdf (Schulwegplan_Kerschensteinerschule_net klein.pdf)

 

1,4 MB
pdf (Schulwegplan_Kerschensteinerschule_net.pdf)

 

5,9 MB
pdf (Schulwegplan_Kirchenschule_net klein.pdf)

 

1,3 MB
pdf (Schulwegplan_Kirchenschule_net.pdf)

 

6,3 MB
pdf (Schulwegplan_Kleinfeldschule_net klein.pdf)

 

1,5 MB
pdf (Schulwegplan_Kleinfeldschule_net.pdf)

 

5,2 MB
pdf (Schulwegplan_Theresen-Grundschule_net klein.pdf)

 

1,4 MB
pdf (Schulwegplan_Theresen-Grundschule_net.pdf)

 

5,3 MB
VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C