Sie verwenden die Version 6 des Internet Explorers. Bitte beachten Sie, dass die Webseite der Stadt Germering für diese Version nicht optimiert ist.
 

Spatenstich für die neue Kindertagesstätte St. Nikolaus

12. April 2018

Bei strahlendem Sonnenschein haben die Kinder der Kindertagesstätte St. Nikolaus am Mittwoch den ersten Spatenstich für ihr neues Haus gesetzt.

 

Gemeinsam mit Stadt-Pfarrer Andreas Christian Jaster, Oberbürgermeister Andreas Haas, dem Trägervertreter der Stadtkirche Piotr Wandachowicz, Kindergartenleiterinnen, Vertretern der Stadt, Eltern sowie dem zuständigen Architekten, Dr. Roberto Ganzalo, feierten sie mit Liedern, Gebeten und einer Traube bunter Luftballons, die sie mit Wünschen versehen in den blauen Mittagshimmel fliegen ließen.

 

Ganz oben auf der Wunschliste steht für alle Beteiligten, dass das ersehnte Heim wie geplant im September 2019 bezugsfertig sein wird. Der Vorgängerbau war aufgrund von massivem Schimmelbefall nicht mehr zu sanieren gewesen. Vertreter der Stadtkirche beschlossen, den Bau komplett abzureißen und neu aufzubauen.

 

Die rund 70 Kinder und ihre Betreuer*innen sind in Provisorien ausgewichen. Dieser Aufwand wird sich auszahlen, wenn der neue, größere, höhere und vor allem schönere Bau fertiggestellt ist. Statt der aktuell drei wird es zukünftig vier Kindergartengruppen samt Turnraum, Küche und einen großzügigen Eingangsbereich geben. Ebenfalls neu: Eine Kinderkrippengruppe für zwölf Kleinkinder.

 

Das Architektenteam um Dr. Gonzalo zeichnete bereits für die Kindertagesstätte St. Anna verantwortlich.

 

In seiner Rede dankte Oberbürgermeister Haas allen, die an der Planung mitgewirkt haben, der Stadtkirche Germering, dem Elternbeirat und besonders Stadträtin Eike Höppner, die sich als Referentin für Kindergärten und Kinderkrippen, Horte und Schulsozialarbeit seit vielen Jahren für die Germeringer Kinder stark macht. Der Kindergartenleiterin Christine vom Rath und Ihrem Team wünschte Haas eine wirksame Strategie, wie man die baggerbegeisterten Kinder von den Gucklöchern im Bauzaun wieder weglocken kann. Zum Schluss nahm er noch Bezug auf eine griechische Redensart: „In Griechenland sagt man: ,Die Eltern bauen. Die Kinder wohnen.‘ Im Fall des Kindergartens St. Nikolaus baut die Stadtkirche Germering, mit finanzieller Unterstützung durch die Stadt ein ganz spezielles Haus für ,ihre‘ Kinder. Kein Wohnhaus, sondern eines zum Spielen und Lernen, zum Toben und Singen, zum Lachen und Feiern.“

 

Die Stadt Germering bezuschusst den 4,7 Millionen teuren Neubau mit 2,9 Millionen Euro

 

 

 

VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C